Sara Menzel-Berger

November 8, 2022

Nicht jedes Online-Business ist gleich. Manche Unternehmer*innen kombinieren Online-Angebote mit bestehenden Offline-Angeboten, andere haben ein reines Online-Business. Aber auch bei reinen Online-Unternehmen gibt es völlig verschiedene Ansätze. Es gibt Unternehmer, die nur Selbstlernkurse anbieten, es gibt Kombinationen aus 1:1-Angeboten und Gruppenkursen oder verschiedene Arten von Abonnements.

In diesem Artikel stelle ich dir verschiedene Unternehmer*innen vor. So hast du Beispiele dafür, welche Tagesabläufe erfolgreiche Unternehmer*innen haben, welche Probleme sie lösen, welche Art von Angeboten sie kombinieren und welches Warum hinter ihren Tätigkeiten steckt.

Viel Spaß mit diesem Einblick!
Herzlichst,
Sara

Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Great Resignation im Beruf - kurz vorm Burnout - Selbstzweifel ob auf dem richtigen Weg - Innerer Ruf nach "Mehr" bzw. "Was anderes"

Welche Art von Online-Business führst du?

Online Programm und auch Einzelsitzungen 1:1, funktioniert auch offline, wenn Kunden in der Nähe wohnen

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Weil das Thema "Seele" mich seit Jugendzeiten fasziniert. Weil ich auf der Seelenebene nachhaltige Veränderungen bewirken kann. Habe das am eigenen Leib erfahren, welch ein Geschenk das ist und wie sehr sich das Leben zum Positiven verändert. Dass ein Leben voller Freude, mit Spaß an der Arbeit - weil diese mich mit Sinn erfüllt - führen kann.

Weil es zu innerem Frieden führt und ich Heimat in mir gefunden habe. Das wünsche ich sovielen Menschen wie möglich, weil was ich ausstrahle kommt zu mir zurück. In gewisser Weise trägt es zum Frieden in der Gesellschaft bei. Je mehr Menschen dieses "neue Leben" leben, desto besser.
Mein Angebot richtet sich vorwiegend an Frauen 45+. Natürlich ist jeder willkommen, wen es ruft.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Morgenmeditaiton, notieren worauf ich in meinem Leben den Fokus lege. Die jeweiligen Tagesabläufe sind unterschiedlich, je nachdem was ansteht. Abends mind. 5 Dinge notieren, für die ich heute dankbar bin.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Jeder Mensch sollte die Freiheit, Kraft, Mut und Selbsvertrauen haben, seinem Seelenweg und damit seiner Berufung zu folgen. Für mehr Freude und Sinnerfüllung im Leben.
"Deine Seele spricht in Bildern zu Dir. Entdecke Deine Wahrheit und Freiheit."


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Gut gelaunt und bestens vorbereitet in Gehaltsverhandlungen und Mitarbeitergespräche zu gehen.

Welche Art von Online-Business führst du?

1:1-Videocalls, Online-Kurse

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Ich musste viel lernen, um die Idee umzusetzen und es hört nie auf :-).

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Ich habe neben üblichen Routinen Monatsthemen, die ich dann konret verfolge.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Es ist ein wichtiges Thema und es macht mir Spaß, KundInnen dabei zu unterstützen mehr für sich rauszuholen - es ist immer verdient.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich helfe meinen Kund*innen dabei, ihr Seelenpotenzial zu spüren und zu leben. Denn nur, wenn wir im Einklang mit unserer Seele schwingen, können wir Glück und Erfüllung fühlen.
Deshalb unterstütze ich meine Kund*innen sehr gerne dabei, das in ihrem Leben zu wandeln, was sich niciht gut anfühlt. So wird Schmerz, Leid und Schwere zu Leichtigkeit und Freude.

Ganz besonders genieße ich es, wenn die Augen meiner Kunden zu leuchten beginnen, weil sie sich nicht mehr alleine und abgetrennt fühlen. Statt dessen erkennen sie ihren Wert. Meine Kunden nehmen wahr, wie viel Gutes sie tun und wodurch sie dazu beitragen, dass es in unserer Welt schöner und herzlicher Wird. Kurz gesagt: Ich helfe meinen Kunden dabei, aufzublühen 🌼

Welche Art von Online-Business führst du?

In meinem Business gibt es Onlinekurse, On- und Offline- und auch 1:1-Angebote.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Ausgesucht habe ich mir dieses Business nicht. Es war nicht wie bei einem Kalten Bufett, bei dem ich mir das ausgesucht habe, was ich woltle. Bei mir war es eher so, dass das Leben mich in mein Business hinein geschult hat. Meine Seele hat mir Impulse geschickt, z. B. einen Onlinekurs anzubieten, und dann habe ich mich auf den Weg gemacht, den Kurs zu realisieren.

Wenn ich einen Impuls von meiner Seele bekomme, dann setze ich den um. Deshalb, weil ich schon viele Male erlebt habe, wie glücklich es mich macht. Natürlich muss ich meinen Mut bündeln, weil ich Ängste oder Befürchtungen habe. Oft weiß ich auch nicht, wie ich ein Vorhaben umsetzen kann, doch irgendwie hat es bisher immer geklappt.

Zu Beginn eines neuen Projektes fühle ich mich manchmal klein wie eine Maus und das Projekt erscheint mir riesengroß. Im Nachhinein habe ich schon oft erkannt, dass das Projekt klein wie eine Maus war, und ich es durch meine Gedanken groß gemacht habe. Das zu erkennen hilft mir, auf meine Gedanken zu achten, wenn mal wieder etwas Neues ansteht 😀

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Am Morgen, wenn ich wach werde, begrüße ich mich herzlich und wünsche mir einen schönen Tag. Danach meditiere ich und mache 20 bis 30 Minuten Sport. Sport mache ich nicht jeden Tag, das wäre mir zu viel. Aber fünf mal die Woche schaffe ich es.

Während des Tages achte ich auf meine innere Haltung. Das klingt vielleicht anstrengend, ist es aber nicht. Ganz im Gegenteil, es tut mir gut achtungsvoll, wertschätzend und auch respektvoll mit mir und meinen Mitmenschen umzugehen. Ich habe mir vorgenommen, meine Mitmenschen so zu behandeln, wie ich von ihnen behandelt werden möchte 💞
Am Abend, wenn ich im Bett liege, mache ich mir bewusst, wofür ich dankbar bin und warum ich dafür dankbar bin. Natürlich sage ich mir auch "Gute Nacht" und wünsche mir einen schönen Traum oder etwas anderes, das sich gut anfühlt.

Worauf ich ganz besonders achte: Ich habe mir verboten, schlecht über mich zu denken oder zu reden, denn ich gebe immer mein Bestes. Andererseits habe ich mir erlaubt, so zu sein, wie ich bin. Von daher kann es schon mal vorkommen, dass ich etwas aufschiebe, mir der Kragen platzt oder ich traurig bin.

Ich weiß, wie schmerzvoll es ist, Gefühle runterzuschlucken oder zu ignorieren. Deshalb übe ich mich darin, das zu vermeiden.

Ganz besonders wichtig ist es mir, meinen Werten gemäß zu leben. Das bedeutet, dass ich die Dinge lasse von denen ich glaube, dass sie anderen Schaden zufügen. Was nicht bedeutet, dass ich immer das mache, was anderen dient. Manchmal muss ich einfach "Nein" sagen, weil es dann ein "Ja" zu mir ist.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Schon immer habe ich mir gewünscht, dass wir Menschen mehr Freude und Leichtigkeit in unserem Leben haben. Schon als Kinde habe ich nicht verstanden, warum wir so hart zu uns selbst und auch zu unseren Mitmenschen sind.

Mein Sehnen nach Glück, Erfüllung und Verbundenheit war so groß, dass ich mich auf den Weg gemacht habe. Ich wollte Schönes fühlen - am liebsten jeden Tag. Also krempelte ich meine Ärmel hoch und übernahm Verantwortung für das, was ich haben wollte. Das war und ist nicht immer einfach. Sehr oft locke ich mich aus meiner Komfortzone. Es lohnt sich, denn mein Leben ist inzwischen viel schöner, als ich es mir erträumt habe.

Genau das ist es auch, was mich motiviert. Ich überwinde nahezu täglich meine Grenzen und wachse über mich selbst hinaus. Dadurch habe ich viele Erfolgserlebnisse und gehe beflügelt durch's Leben. Und wenn mir mal etwas nicht gelingt, dann bitte ich um Hilfe oder probiere es noch mal 😀


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich unterstütze meine Kund:innen bei der Flipchartgestaltung und digitalen Visualisierungen. Dafür zeige ich ihnen die Basics der Visualisierung und helfe ihnen, diese auf ihre eigenen Themen für Seminare, Workshops, Meetings oder als Grafiken für Social-Media anzuwenden und umzusetzen. Dafür können sie auf Onlinekurse, eine regelmäßige Unterstützungsgruppe (Membership) und 1:1 Coaching zurückgreifen.

Welche Art von Online-Business führst du?

Neben meinen Workshops (1h - 1 Tag), mehrwöchigen Online-Kursen und meinem Membership, gebe ich online 1:1-Coaching. Stellenweise bin ich für Workshops in Unternehmen im Raum Hamburg auch live vor Ort.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Ich bin vom Thema der Visualisierung begeistert. Sie begleitet mich schon viele Jahre.
Egal, ob es um die Technik geht oder um darum, die Visualisierung anzuwenden, um Klarheit zu finden, Abläufe zu planen und Gespräche oder Trainings zu unterstützen. Gleichzeitig liebe ich es, andere Menschen zu unterstützen und sie zu inspirieren.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Ich habe eine gleichbleibende Routine, um in den Tag zu starten. Nach der Zeit zum Frühstücken und zum Lesen starte ich mit der Tagesplanung. Dabei plane ich am Vormittag immer Arbeit ein, für die ich mich konzentrieren möchte. Das unterstützt mich dabei, das Wichtigste gut voranzubringen.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Ich habe selbst erlebt, wie Visualisierung die Teilnehmenden, das eigene Team und sich selbst, unterstützt und motiviert. Das möchte ich auch anderen ermöglichen und ihnen den Weg zu gelungenen Visualisierungen abkürzen.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich helfe ihnen konstruktiver mit negativen, störenden und blockierenden inneren Wahrnehmungen, Gedanken und Gefühlen umzugehen, die sie daran hindern das zu schaffen, was sie sich vornehmen oder erfolgreich ihren Weg zu gehen. Meine absolute Spezialität ist es Menschen mit ihrer wertvollen „inneren Mannschaft“ vertraut zu machen, deren Mitglieder ich liebevoll „Klabauter“ nenne. Diese sind nämlich großartige Verbündete und wertvolle Unterstützer auf deiner persönlichen Reise Richtung Glück, Erfolg und Erfüllung.

Welche Art von Online-Business führst du?

Ich habe ein reines Online-Business, weil ich persönlich das auch sehr mag. Dabei habe ich sowohl Online-Kurse für Menschen im Angebot, die gerne ganz unabhängig sein möchten, als auch 1:1-Coaching-Pakete und ein Gruppen-Programm ist für 2023 in Planung.
Vielleicht wird es irgendwann auch mal Offline-Retreats am Meer geben. Denn ich träume schon lange davon, mal auf einem Segelschiff zum Thema der inneren Klabauter-Mannschaft zu coachen.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Mich begeistert daran, dass ich durch mein Online-Business maximale Freiheit für mich und für meine Klientinnen und Kundinnen habe. So kann ich beispielsweise mit Menschen arbeiten, die ich offline vermutlich nie getroffen hätte, weil sie Hunderte oder Tausende kilometerweit entfernt leben. Aber ich finde es auch toll, dass durch Automatisierungen mein Online-Business auch für mich arbeitet, wenn ich schon Feierabend oder Wochenende habe. Das bietet ganz andere Möglichkeiten zu skalieren.

Meine eigenen Anfangsbedenken "online" könnte fürs Coaching zu unpersönlich sein haben sich nicht bestätigt im Gegenteil. Ich persönlich erlebe meine Online-Beziehung zu Kunden und Teilnehmenden immer sehr nah und persönlich. Viele meiner Menschen aus meinem Freundes- und Kollegenkreis habe ich überhaupt erst über mein Online-Business kennengelernt.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Ich plane meinen Tag gerne in Zeitblöcken von 1,5 bis 2 Stunden, in denen ich an einem bestimmten Thema arbeite. Momentan stehe ich sogar wochentags um 6 Uhr auf, um erst einmal an meinem ersten Buch zu schreiben. Damit arbeite ich zuerst an einem Projekt, das mir selbst viel bedeutet und gerade im Fokus steht.

Insgesamt ist mir bei meiner Planung immer wichtig, dass ich trotzdem maximal flexibel bleibe. Außerdem darf auch immer noch genug Zeit für Pausen und Erholung da sein und um einfach das Leben mit allen Sinnen zu genießen. Deshalb plane ich meine Zeitblöcke gerne "luftig"

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Ich brenne für Menschen, ihre regenbogenbunten Facetten und ihre Helden-Geschichten. Durch meine eigene „sturmgeküsste“ Lebensreise, weiß ich genau, wie es sich anfühlt im Regen zu stehen oder durch einen tobenden Lebenssturm zu segeln.
Aber ich weiß auch, wie du es schaffst, deinen eigenen Kurs zu finden und zu halten. Damit frischer Wind in deine Motivations-Segel bläst und du dein volles, regenbogenbuntes Feuerwerk entzünden kannst.

Ich liebe es daher einfach Menschen dabei zu begleiten sich selbst mit ganz frischem Blick zu betrachten. Ihnen zu helfen in sich selbst ganz neue stärkende und unterstützende Anteile zu entdecken und zu entwickeln. Viel Menschen, vor allem Frauen, knacksen sich den Selbstwert durch Erlebnisse im Außen an.

Nichts motiviert mich mehr als sie dabei zu begleiten und mitzuerleben, wie sie aus ihrem alten Selbstbild herauswachsen. Wie sie dank einer starken inneren Mannschaft ihr ganz persönliches regenbogenbuntes Feuerwerk an Fähigkeiten entzünden. Wie sie sich innerlich aufrichten, um von nun an mutig und voller Freude ihren eigenen Weg Richtung Erfolg und Erfüllung zu gehen.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich helfe meinen Kund:innen dabei, dass sie sich Zeit für sich selbst und ihre kreative Lettering-Auszeit nehmen, damit sie mehr Spass und schönere Ergebnisse haben. Dabei unterstütze und motiviere ich, zeige aber auch ganz konkrete Anleitungen und gebe viele Tipps & Tricks, wie sie ihre eigenen Letterings und kreativen Werke noch besser gestalten können.

Welche Art von Online-Business führst du?

Hauptsächlich Onlinekurse. Einen kleinen Teil von meinen Kursen gebe ich auch offline.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Die unglaublichen Möglichkeiten, die ein Online-Business bietet, finde ich faszinierend. Es gibt immer viel zu lernen und auszuprobieren. Ich finde es auch spannend, was sich alles automatisieren lässt und wie Kleinigkeiten manchmal vieles anders machen. Zudem kann ich mir bei einem Online-Business einen grossen Teil meiner Zeit frei einteilen und kann ebenfalls selbst entscheiden, von wo aus ich arbeiten will.

Ausserdem habe ich meine Leidenschaft vom Lettering zum Beruf gemacht - und das ist ein Privileg, welches ich sehr schätze.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Der Morgen macht den Tag - das trifft bei mir ziemlich gut zu. Wenn ich meinen Tag plane, kann ich strukturierter arbeiten und auch wirklich das machen, was wichtig und sinnvoll ist. Eine Routine die mir sehr hilft, ist auch das Tracking meiner Zeit. Was tue ich wann und für wie lange? Das "anschalten" eines Knopfes hilft mir dabei, fokussiert zu bleiben.

Ich bin aber noch am ausprobieren und habe den perfekten Tagesablauf für mich noch nicht gefunden. Ich habe aber z.B. schon gemerkt, dass ich am Morgen konzentrierter arbeiten kann. Das heisst für mich, dass ich wichtige Aufgaben zuerst erledige. Aufgaben wie z.B. E-Mails beantworten, die erledige ich erst nachher.

Ein wichtiger Punkt bei mir ist auch das hinarbeiten auf Ziele. Es gibt immer unglaublich viel zu tun und in einem Online-Business ist man nie fertig. Wenn ich mir klare Ziele setze und dann auch "nur" das mache, was auf diese Ziele einzahlt, kann ich mich besser fokussieren.
Generell hilft es mir, wenn ich "normale Büroarbeitszeiten" einhalte. Also am Morgen aufstehen, arbeiten, Mittagspause, arbeiten, Feierabend. Zu tun gibt es immer, daher hilft mir auch ein bewusstes Feierabend machen dabei, den Tag wirlich zu beenden.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Zeit für sich selbst nehmen, fällt vielen schwer. Dabei tut es einfach so gut, wenn man nach einem stressigen Tag einfach abschalten und den Alltag vergessen kann. Kreativität und Lettering ist mein Weg, wie ich einerseits entspanne, aber auch zu mir selbst finde und meine Bedürfnisse in den Vordergrund stelle.

Kreativ sein macht mich glücklich und diese Freude, diesen Flow und dieses wunderbare Gefühl vom Gestalten und stolz sein, will ich an meine Kund:innen weiter geben. Nur wenn es uns selbst gut geht und wir uns Zeit nehmen, zu unserem Herz und unseren Bedürfnissen zu schauen, können wir glücklich sein und dieses Glück auch an unser Umfeld weiter geben.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich schreibe ihnen großartige Blogbeiträge, Newsletter und ähnliches. Und ich unterstütze sie dabei, ihr eigenes Schreiben zu verbessern.

Welche Art von Online-Business führst du?

In erster Linie biete ich das Schreiben von Texten als Dienstleistung an. Dazu kommen gerade neu 1:1-Angebote zum Verbessern des eigenen Schreibstils.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Ich höre immer wieder, dass vor allem Frauen sich das Schreiben nicht zutrauen. Oder dass sie nicht wissen, ob sie gut genug sind, um mit ihren Texten an die Öffentlichkeit zu gehen. Weil ich das selbst auch kenne, möchte ich sie empowern und unterstützen.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Ich habe eine Morgenroutine, in der ich meinen Tag plane und die Todos priorisiere. Dann arbeite ich vor allem meinem Rhythmus entsprechend. Wenn ich eine Pause brauche, mache ich sie. Wenn es wieder weitergehen kann, arbeite ich weiter.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Ich liebe es, mit Wörtern und Sätzen zu jonglieren. Und ich möchte anderen zeigen, dass sie das auch können.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Hier gibts Urlaub in einer modernen Ferienwohnung am Bodensee.

Welche Art von Online-Business führst du?

Vermietung einer Ferienwohnung auf 200 km Distanz - jeglicher Kontakt findet per Mail, Whatsapp oder auch Telefon statt. Meine Gäste lernen mich in den allermeisten Fällen nicht persönlich kennen.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Menschen mit dem Urlaub am Bodensee glücklich zu machen. Sie zu entspannen, damit sie wieder mit voller Kraft in den Alltag einsteigen können.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Morgens nach dem Frühstück gehts für 2-3 Stunden ins Fewo-Büro, danach kurze Pause und dann gehts weiter mit Hauptberuf und anderen Tätigkeiten die es in einem Haushalt eben so gibt.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Weil ich weiß, dass ein Urlaub am Bodensee einfach zu jeder Jahreszeit schön ist bieten wir unsere Fewo ganzjährig an. Nicht nur im Sommer, sondern besonders das Frühjahr und der Herbst sind wunderschön am Schwäbischen Meer. Außerdem erfülle ich damit einen Lebenstraum meiner Mutter, der für sie leider nie wahr wurde und für mich nun zur Berufung wurde.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich unterstütze Menschen, die eigentlich schon ganz gut Englisch können, es aber nicht benutzen. Sie haben viele Ideen, trauen sich auf Partys oder Konferenzen aber oft nicht, zu sprechen. Das Problem ist dann, dass sie das Gefühl haben, auf Englisch nicht „sie selbst“ sein zu können und „erst mehr Englisch lernen“ zu müssen. Dabei geht es gar nicht so sehr darum, wie viele Regeln und Vokabeln man kennt, sondern auch darum, wie man sich beim Sprechen fühlt. Ich zeige meinen Kund*innen also, welche Strategien helfen, wenn man hängen bleibt und wie sie mehr Vertrauen in ihre eigenen Ressourcen bekommen. So kommunizieren sie effektiver und haben auch dauerhaft mehr Freude an ihrem Englisch.

Welche Art von Online-Business führst du?

Ich biete 1:1 Englisch-Coachings und Mini-Workshops an und arbeite momentan ausschließlich online.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Das "Language Pig" habe ich mir tatsächlich bewusst ausgesucht, weil dieses Format sowohl für mich als auch für meine Kund*innen funktioniert.

Viele Erwachsene wollen ihre Englischkenntnisse verbessern, sehen sich aber nicht in einem "Sprachkurs": Sie wünschen sich einen geschützten Raum zum Üben und flexible Lernzeiten. 

Als ich mich selbständig gemacht habe, war deshalb klar, dass ich online arbeiten will. Seitdem bin ich immer wieder begeistert davon, wie viel Nähe man online herstellen kann, und wie kreativ wir im Online-Raum werden. 

Wir bringen das Lernen ja tatsächlich mitten in den Alltag. Zusätzlich gibt es großartige Ressourcen und Tools, die man online für das Sprachenlernen nutzen kann. Außerdem passt mein Online-Business zu meinem Leben. Ich habe viele Ortswechsel hinter mir, darunter die „großen“ Umzüge nach England und 14 Jahre später wieder zurück nach Deutschland. Dabei wurde mir klar, dass ich mir beruflich gleichzeitig mehr Stabilität und Flexibilität wünsche.

Die Frage, wie und mit wem ich arbeite, sollte nicht mehr vom Ort abhängen, an dem ich zufällig gerade lebe, sondern davon, wer zu mir „passt“. Ich hätte am Anfang aber nicht gedacht, dass das nicht nur für Kund*innen zutrifft, sondern auch für die wunderbaren Kolleginnen, die ich ohne mein Online-Business niemals kennengelernt hätte.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Ich bin ein Morgenmensch, aber außer meiner gemütlichen Tasse Kaffee habe ich keine festen Morgenrituale (die muss aber sein). Routinen sind mir wichtig, weil ich merke, dass mein Tag entspannter abläuft, wenn ich nicht ständig Entscheidungen darüber treffen muss, was ich wann mache. Dazu gehört, dass ich morgens als Erstes meinen Tag plane und wenn möglich alles Wichtige vormittags erledige.

Außerdem habe ich feste Pausen, in denen ich spazieren gehe oder Sport mache, esse und lese. Abendtermine vermeide ich mittlerweile. Es hat eine Weile gedauert, bis ich mir das eingestanden habe, aber nach 20 Uhr ist mein Akku einfach leer.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Die Welt braucht bessere Gespräche. Wir finden bessere Lösungen und haben bessere Beziehungen, wenn wir neugierig und wertschätzend zuhören und unsere Gedanken mit anderen teilen. Es motiviert mich, wenn ich dazu etwas beitragen kann. In meiner Arbeit treffe ich kompetente und inspirierende Menschen, deren Ideen aber nicht gehört werden, weil sie sich für ihr Englisch schämen. Ich helfe ihnen, aus ihren guten Gedanken gute Gespräche zu machen.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich trainiere Online-UnternehmerInnen darin, effizient und mit Freude AN ihrem Business zu arbeiten und ihre Strukturen und Workflows zu verbessern.

Welche Art von Online-Business führst du?

Bis auf einige wenige 1:1-Kunden ein reines Online-Kurs-Business.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Eigentlich hat mein Business mich durch Kundenanfragen gefunden. Ich finde es großartig, einerseits alleine zu arbeiten, aber andererseits virtuelle Bürogemeinschaften durch meine Programme zu haben! Meine KundInnen sind so unterschiedlich, da wird es nie langweilig.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Nach der Wochen-Planung folgt die Tages-Planung, d.h. ich überprüfe jeden Tag in der Früh, ob der Tag so passt, wie ich ihn geplant hatte. Und wenn's nicht passt, dann verschiebe ich wie bei Tetris meine Zeitblöcke. Das ist eigentlich mein wichtigstes Ritual und dann leg' ich beim ersten Kaffee los.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Meine KundInnen motivieren mich jeden Tag wieder 🤗.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Bei mir dreht sich alles um Selbstbestimmung und Flow im Business. Meine Kundinnen kommen zu mir, weil sie merken, dass sie sich statt ihres Traums von der Freiheit im eigenen Business ungewollt ein Solopreneur-Hamsterrad geschaffen haben.

Ich helfe ihnen, herauszufinden, was Freiheit genau für sie bedeutet und wie sie sie in ihrem Business-Alltag leben können. Ich zeige ihnen, wie sie ihr Business vereinfachen und ortsunabhängig führen können. So gewinnen sie mehr Zeit für sich und ihre Liebsten und bringen damit nicht nur sich selbst, sondern auch ihren Umsatz in den Flow.

Welche Art von Online-Business führst du?

Ich bin ausschließlich online tätig und biete hauptsächlich mein Online-Programm ‘Business in der Handtasche’ an. Als Gruppen-Variante und im 1:1. Außerdem habe ich ein kleines digitales Produkt und ein weiteres kommt sehr bald dazu: Mein Trello-Board für mehr Fokus und gegen ‘Shiny Objects’.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Mich begeistert das kreative Potential in der Zusammenarbeit mit meinen Kundinnen. Fast alle haben den Wunsch, mehr Freiheit in ihrem Business zu leben. Doch wie genau diese Freiheit aussieht und wie wir sie umsetzen - das ist jedes Mal einzigartig. Mein Motto ist: Lebe ein Leben, von dem du keinen Urlaub brauchst. Und genau dazu trägt meine Arbeit bei - und das bereitet mir große Freude :o)

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Einen strikten Tagesablauf habe ich nicht, aber so ein paar Rituale pflege ich sehr gerne: - Die erste Stunde am Tag gehört mir. Ich verbringe sie mit Dingen, die mir gerade wichtig sind. Oft ist es ein Mix aus Sport, Meditation und Schreiben. Erst danach entlasse ich mein Smartphone aus dem Flugmodus. - Um tagsüber meinen Fokus zu halten, packe ich meine aktuellen Projekte in ein Trello-Board und begrenze die Anzahl der Projekte, die ich parallel führe. Ohne diesen roten Faden kann es mir durchaus passieren, dass ich viel zu viele Dinge gleichzeitig anfange…

Begeisterungsfähigkeit ist etwas Großartiges, wenn man sie im Griff hat ;o) - Abends ist es mir wichtig, das Business bewusst gedanklich abzuschließen und in den Feierabend-Modus zu wechseln. Das ist auch die erste Maßnahme, die ich meinen Kundinnen empfehle, um das Gefühl von ‘selbst und ständig’ zu beenden.

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

Ich bin es so leid, diese Verschwendung von Lebensenergie bei selbstständigen Menschen zu sehen. Menschen, die eigentlich frei und selbstbestimmt sein möchten und dabei absurder Weise versuchen, sich und ihr Business in irgendwelche Vorgaben und äußere Formen zu zwängen.

Jeder Mensch trägt seine eigene Freiheit in sich und hat seine Art zu leben. Und wenn diese Freiheit zum Vorschein kommt, dann lebt nicht nur dieser Mensch ein großartiges Leben - er inspiriert damit auch seine Umgebung. Es ist mir ein Herzensanliegen, Menschen mit ihrer persönlichen Freiheit in Verbindung zu bringen und damit nicht nur ihr eigenes Leben schöner zu machen, sondern damit ein Stück weit auch unsere Welt.


Welches Problem löst du für deine Kund*innen?

Ich helfe meinen Kund*innen durch den Dschungel ihrer WordPress-Webseite zu finden. Das passiert in Kombination mit vielen anderen Tools wie ActiveCampaign, GetResponse, Digistore24, CopeCart, TuCalendi, Thrive Suite und vielen mehr.

Welche Art von Online-Business führst du?

Ich bin ausschließlich online tätig und mein Hauptfokus ist mein Technikelfen-Tribe. Ich bilde aber auch Virtuelle Assistentinnen aus, die mit WordPress arbeiten wollen.

Warum hast du dir genau dieses Online-Business ausgesucht? Was begeistert dich daran?

Mir macht es unheimlich Spaß Menschen zu unterstützen und sie dabei zu begleiten, wenn sie sich weiterentwickeln und ihre Projekte an den Start brinden. Denn Selbstverwirklichung macht glücklich 😊

Und da ist ein Online-Business perfekt, weil ich mit Menschen aus aller Welt zusammenarbeiten kann.

Wie gestaltest du deinen Tagesablauf? Was ist dir daran wichtig? Welche Rituale und Routinen hast du etabliert?

Bei mir ist das sehr unterschiedlich. Das einzige Ritual, das ich habe ist, dass ich mir am Morgen, bevor ich an den Schreibtisch gehe, eine Tasse Tee mache. Aus meinen unzähligen offenen Teesorten suche ich mir die aus, die zu meiner Stimmung passt und dann geht's los 💫

Was ist dein Warum? Warum machst du was du tust? Was motiviert dich?

"Ich helfe dir, stolz darauf zu sein, was du in der Welt bewegst."
Das ist mein großes Warum, das hinter all meinem Tun steckt 💖

Über die Autor*in

Sara Menzel-Berger

Hey, ich bin die Technikelfe 😊

Wenn ich nicht gerade meine Tribies dabei begleite ihre Webseite auf Vordermann zu bringen, dann liebe ich es zu wandern, zu tanzen oder mich in einer Fantasy-Geschichte zu verlieren.

Mit Kaffee kann ich leider gar nichts anfangen, dafür mag ich Tee umso lieber. Wenn du mir eine Freude machen möchtest, dann schickst du mir Zutaten für Cocktails. Denn andere alkoholhaltige Getränke kann ich nicht ab 😅

Wenn Zeit bleibt, dann sehe ich unheimlich gerne Serien und Filme an oder bin in Computerspielen aufzufinden. Am liebsten mag ich dabei Witcher 3, Assassins Creed, die erste Staffel von Altered Carbon, die erste Staffel von Bridgerton, Wonder Woman, Dr. Strange und Deadpool.
Und ja, ich kann das immer wieder von vorne machen 😂🤣
Also Dr. Strange habe ich bisher bestimmt und die 50 mal gesehen...

Weitere Blogartikel zu ähnlichen Themen

Hab deine Wunschlösung im Blick! Expert*innen-Gespräch mit Andreas Lier

Mehr lesen ...

Suchmaschinenoptimierung – Was macht wirklich Sinn? Expert*innen-Gespräch mit Stefanie Engel

Mehr lesen ...
    • Liebe Beatrice,
      ja, das finde ich auch. Mich fasziniert es immer wieder, wie viele verschiedene Arten und Weisen es gibt um erfolgreich zu sein.
      Und ganz großartig ist es natürlich, wenn diese Strategien und Ansätze dann geteilt werden 😍
      Herzlichst,
      Sara

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    5 Plugins, die Deine WordPress-Webseite 
    unbedingt haben muss

    kostenloser E-Mail-Minikurs
    >