Sara Menzel-Berger

Oktober 8, 2019

Dieser Blogartikel enthält Affiliate-Links - also Werbung. Sie sind mit einem * gekennzeichnet.

Die ThriveBox ist eine Funktion von Thrive Leads, mit der du für deine Landeseiten Pop-ups gestalten kannst, die durch einen Button getriggert werden können.
Du kannst diese Funktion nur dann nutzen, wenn du den Thrive Architect* und das Thrive Leads-Plugin* installiert hast.

Falls du Thrive Leads nicht installiert hast, kannst du als Alternative Thrive Lightboxes nutzen.

Die ThriveBox ist dann sehr hilfreich, wenn du beispielsweise ein Newsletter-Formular nicht direkt in der Seite einbinden, sondern hinter einem Button "verstecken" möchtest.

Wo finde ich ThriveBoxes?

Du findest dein Thrive Leads Dashboard in der Seitenleiste in WordPress. Scrolle nach unten, bis du den Punkt ThriveBoxes findest.

ThriveBox erstellen und designen

Klicke zunächst auf den “ADD NEW” Button und erstelle eine ThriveBox.
Jetzt siehst du deine neue ThriveBox in der Liste.

Klicke auf “Edit” und erstelle als nächstes ein neues Formular mit “CREATE FORM”.

Auch hier findest du dein neues Formular in der Liste.
Klicke auf “Edit Design” (blaues Bleistift Icon) und der Thrive Architect öffnet sich.

Wähle du zunächst eine Design-Vorlage aus, die du anschließend mit dem Thrive Architect bearbeiten kannst, wie du es von deinen anderen Seiten gewohnt bist.

Vergiss nicht, auch deinen E-Mail Anbieter mit dem Formular zu verbinden!
Wenn du mit dem Ergebnis zufrieden bist, klickst du auf speichern und hast erfolgreich deine erste ThriveBox erstellt.

ThriveBox auf deiner Seite einbauen

Als nächstes wollen wir deine ThriveBox auf deiner Seite einbinden.
Öffne dazu die Seite deiner Wahl im Thrive Architect und wähle ein Element an das du die ThriveBox anbinden möchtest (zum Beispiel einen Button).
In deinem Element findest du auf der Linken Seite den Menüpunkt “Animation & Action”. Hier kannst du Links, PopUps und Animationen hinzufügen.
Falls vorhanden musst du zunächst bereits eingefügte Links entfernen, indem du im grau unterlegten Bereich einfach auf den Papierkorb klickst.

Klicke dann auf das “PopUp” Icon und wähle den Punkt “Open Thrive Leads ThriveBox” aus.
Suche deine ThriveBox aus der Liste oder gib den Namen deiner ThriveBox ein und wähle sie aus, um sie hinzuzufügen.
Mit dem Punkt “Trigger” kannst du einen Auslöser für dein PopUp Fenster festlegen.

Wenn du alles nach deinen Bedürfnissen eingestellt hast, klickst du auf “Apply” und hast erfolgreich deine erste ThriveBox hinzugefügt.
Vergiss nicht, deine Seite zu speichern und zu testen ob alles wie gewünscht funktioniert.

Viel Spaß beim Umsetzen deiner ersten Thrive Leads ThriveBox wünsche ich dir!
Deine Sara

Über die Autor*in

Sara Menzel-Berger

Sara Menzel-Berger ist als Technikelfe für WordPress-Webseiten unterwegs. Wenn sie nicht gerade Kund*innen dabei begleitet durch den Technik-Dschungel zu finden, geht sie gerne wandern, ist begeisterte Teetrinkerin und spielt mit Leidenschaft Assassins Creed.

Weitere Blogartikel zu ähnlichen Themen

Warum Thrive Leads das Plugin meiner Wahl ist, wenn ich meine E-Mail-Liste aufbauen will

Mehr lesen ...
  • Hallo, würde gerne wissen ob ich Thrive Leads verwenden kann um das Formular auf einer mit Wix generierten Seite anzuzeigen. Danke im Voraus

  • {"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

    5 Plugins, die Deine WordPress-Webseite 
    unbedingt haben muss

    kostenloser E-Mail-Minikurs
    >