Logo Technikelfe

Hoppla... die Optimierungswoche läuft gerade

Webseiten - Optimierungs-woche

Du möchtest gerne bei der nächsten dabei sein?

Dann melde dich fĂĽr die [TECHNIKpost] an!

Wer dich unterstĂĽtzt

Mein Name ist Sara Menzel-Berger.
​Was für andere ein lästiges "das muss halt auch sein" ist, ist für mich meine Spielwiese, auf der ich mich austoben kann und woran ich Spaß habe.

Von klein auf bin ich mit Computern und ihrer Technik aufgewachsen und habe keine Angst davor, dass ich etwas kaputt mache. Ganz im Gegenteil - aus Erfahrung weiß ich, dass es immer mehr als einen Lösungsweg gibt.



Ich kann dir ...

  • ​... ​helfen Technik entspannt und stressfrei anzugehen. Es gibt immer mehrere Lösungsmöglichkeiten.
  • ​... ​die Grundlagen didaktisch so aufbereiten, dass du die Zusammenhänge verstehst.
  • ​... einen Rahmen geben, wo jede deiner Fragen willkommen ist. Auch jede noch so kleine.
  • ​... Begriffe aus der Technik so erklären, dass du sie verstehen und nachvollziehen kannst.

Kund*innenstimmen

Teilnehmer*innen-stimmen

ANJA JAKOB //  â€‹anjajakob.com

Tolle Aufgaben und wirklich sehr hilfreich die eigene Website mal bewusst aus Kundensicht unter die Lupe zu nehmen.

Deine Challenge war einfach super! Tolle Aufgaben und wirklich sehr hilfreich die eigene Website mal bewusst aus Kundensicht unter die Lupe zu nehmen. 4 der 5 Aufgaben brachten mir neue Erkenntnisse und zeigten mir Verbesserungspotential auf. Dann noch die schön aufbereiteten und hilfreichen und ausführlichen PDFs als Checklisten, um gleich in die Umsetzung gehen zu können. Und die Facebookgruppe für den Austausch. Wirklich rundum gelungen :-)


Vielen Dank dafĂĽr!

STEPHANIE MERTENS // stephaniemertens.spreadmind.de

Am besten gefiel mir der 3-Sekunden-Check. Dieser hat die Gruppe sehr schnell sehr lebendig gemacht, so dass ich mir auch viele andere Webseiten anschauen konnte, was sehr interessant war, vor allem aber die Sicht eines Besuchers fĂĽr den jeweiligen Webseiteninhaber aufgezeigt hat.

Liebe Sara,


vielen Dank nochmal fĂĽr die kurzweilige und spannende Challenge zur Webseitengestaltung.


Mir ging es weniger darum etwas Neues zu lernen, da ich schon recht lange eigene Webseiten unterhalte, und seitdem schon viel gelernt habe, sondern um eine Art Zwischenbilanz, wo ich bei meinem jetzigen Relaunch mit der Webseite stehe.


Deshalb war es sehr gut, dass Dein Ansatz mir die Möglichkeit gegeben hat verschiedene Aspekte meiner Webseite nochmal genau in Augenschein zu nehmen. 


Am besten gefiel mir dabei der 3-Sekunden-Check. Dieser hat darĂĽberhinaus die Gruppe sehr schnell sehr lebendig gemacht, so dass ich mir auch viele andere Webseiten anschauen konnte, was sehr interessant war, vor allem aber die Sicht eines Besuchers fĂĽr den jeweiligen Webseiteninhaber aufgezeigt hat. Eine sehr wertvolle Ăśbung, fand ich, auch wenn man natĂĽrlich bedenken muss, dass ein Besucher der eigenen Webseite in der Regel auch auf der Suche nach einem Angebot wie dem ist, was er auf der Webseite vorfindet, und darum nochmal eine andere Perspektive hat, als jemand, der ohne Anliegen und Bezug auf einer Webseite ankommt.


Nach dem Absolvieren der 5 Ăśbungen hatte ich jedenfalls das GefĂĽhl, dass ich doch schon ganz gut aufgestellt bin. Es hat meinen Blick auf meine Seite nochmal intensiviert und eine noch bessere Verbindung mit meinen Inhalten erzeugt.


Das war auch deshalb möglich, weil Du so tolle Checklisten vorbereitet hast, die ein Schritt-für-Schritt-Vorgehen ermöglicht haben. Damit kann ich immer sehr gut arbeiten. Deshalb fühlte es sich für mich auch sehr konstruktiv an, und ich konnte meine bisherigen Ergebnisse und Erfolge meiner Webseitenarbeit sehen, und auch die Punkte für mich notieren, wo ich nochmal dran will.


Vielen Dank also nochmal an der Stelle, das war super!

MICHAELA PLATTE //  â€‹michaelaplatte.de

​Liebe Sara,

 

mit Hilfe Deiner Challenge habe ich nochmal ein bisschen anders auf meine Website geschaut. Die RĂĽckmeldungen der anderen Teilnehmer*Innen waren sehr hilfreich.

 

Du hast die Aktion sehr charmant und kenntnisreich durchgefĂĽhrt. Dein Input hatte immer Hand und FuĂź.

>