Auf welche Dienstleistung hast du dich spezialisiert?

Ich entwickle effektive, digital-fokussierte Brand Designs für Einzelunternehmer im Online-Business.

Was ist das größte Problem für deine Kund*innen?

Meine Kunden wünschen sich, dass sie so professionell wahrgenommen werden, wie sie sind. Ihr Problem besteht aus drei Teilen: 1. sie fühlen sich durch ihr Design nicht gut repräsentiert und sind deswegen nicht gerne sichtbar - manchmal schämen sie sich sogar und sind deswegen komplett blockiert, 2. sie haben zu wenige Kunden oder die falschen Menschen fühlen sich angesprochen und 3. sie wissen nicht, was zu ihnen und ihrem Business passt und orientieren sich deswegen bewusst oder unbewusst daran, was andere machen mit der Folge, dass sie dann entweder zu ähnlich sind und sich nicht abheben oder sich extra anders darstellen, aber dabei selbst vergessen. Das ist eine echte Abwärtsspirale.

Für wen arbeitest du hauptsächlich? Welche Zielgruppe und welche Branchen bedienst du?

Meine Zielgruppe sind Einzelunternehmer im Online-Business und solche, die offline tätig sind, aber online ihre Kunden gewinnen. Am besten passt meine Leistung zu Unternehmern, die als Personal Brands das Gesicht ihrer Marke sind. Am meisten profitieren Unternehmer im Dienstleistungsbereich von meinen Leistungen.

Für welches Programm oder für welche Software bist du Spezialist*in?

Ich lehre das zwar nicht, aber ich arbeite mit der Adobe Creative Cloud.

Für was bist Du nicht zu haben?

Ich bin die Falsche, wenn es darum geht, eine bestehende Design-Idee "nur noch" handwerklich umzusetzen. Ich sehe mich eher als Visionärin und Strategin.

Kurzbeschreibung von dir persönlich

Seit ich denken kann bin ich Designerin. Irgendwann hat mir die Gesellschaft zu verstehen gegeben, dass man als Designerin keinen goldenen Blumentopf gewinnen kann. Da mir Einfluss und Unabhängigkeit schon immer das wichtigste waren, habe ich neben dem Job BWL und Psychologie studiert und in meiner Agenturkarriere irgendwann alles gehabt. Nur keinen Sinn mehr! Heute bin ich dankbar für diese große Hafenrundfahrt, denn der Tellerrandblick hat aus mit eine deutlich bessere Designerin gemacht, als das Photoshop-Trainings je hätten leisten können.

Worauf legst du bei deiner Arbeit großen Wert?

Mir ist bei der Entwicklung von Brand Designs wichtig, dass wir uns vom Ego lösen. Das bedeutet, dass wir zuallererst schauen, wer die Zielgruppe ist und was diese sich wünscht, dann schauen wir uns an, was unsere Zielgruppe bereits kennt (unseren Wettbewerb) und wie wir sie besser noch abholen können. Erst nach Erarbeitung dieser Parameter schauen wir uns an, wie wie der Unternehmer seinen Stil am besten in diesen definierten Korridor einbringen kann. Nur so kann ein Brand Design etwas be-wirken, anstatt nur irgendwie zu wirken.

Wie bist du am besten zu erreichen?

Weitere Experten

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

5 Plugins, die Deine WordPress-Webseite 
unbedingt haben muss

kostenloser E-Mail-Minikurs
>